Job icon

Der Landkreis Stade (rd. 200.000 Einwohnende) liegt im Norden Niedersachsens in direkter Nachbarschaft zur Hansestadt Hamburg und ist Teil der Metropolregion Hamburg. Die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in Stade. Ein wohnortnahes breites Angebot an allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie vielfältige Angebote in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Freizeitgestaltung sind vorhanden.

Wir suchen für den Landkreis Stade eine Führungspersönlichkeit für die


Leitung des IT-Bereichs (m/w/d)

Ihre Aufgaben:


  • Führung der zzt. 21 Mitarbeitenden
  • Konzeption und Durchführung der Digitalisierungsstrategie des Landkreises in enger Abstimmung mit der Behördenleitung
  • Moderation von Projektgruppen, Gespräche und Verhandlungen mit Dienstleistungsunternehmen oder anderen Behörden
  • Weiterentwicklung und Optimierung der IT-Systeme und IT-Prozesse in der Kreisverwaltung und im EDV-Amt
  • Ausbau des Mitarbeitenden-Services, Ressourceneinplanung und -einsatz für das Amt nach wirtschaftlichen Grundsätzen
  • Prüfung und Anpassung der Arbeitsgestaltung sowie des Stellenbedarfs, Haushaltsplanung mit Budgetverantwortung für das Amt
  • IT-Sicherheit für die Behörde, Datenschutz im Amt
  • Begleitung von Schlüsselprojekten der IT-Transformation des Landkreises als verantwortliche Projektleitung in Absprache mit der Behördenleitung
  • Unterstützung der Organisationsentwicklung und Geschäftsprozessoptimierung durch Digitalisierungsimpulse 



Ihr Profil:

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Universität) oder Master der Fachrichtungen Informatik, Verwaltungsinformatik, Angewandte Informatik, Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen
  • sehr gute Deutschkenntnisse (Level C 1)
  • eintragungsfreies Führungszeugnis
  • Führerscheinklasse B


Erwartungen

  • mehrjährige Berufserfahrung sowie fundierte Kenntnisse im strategischen und operativen IT-Management sowie im Qualitäts- und Projektmanagement
  • mehrjährige Führungserfahrung in größeren Teams im IT-Bereich
  • fundierte Fachkenntnisse zur IT-Infrastruktur und der Funktionsweise von Fachverfahren
  • empathische und werteorientierte Persönlichkeit
  • ausgeprägte Problemlösungskompetenz
  • Leistungs- und Ergebnisorientierung
  • Fähigkeit zum strukturierten, analytischen und konzeptionellen Denken
  • sicheres Auftreten sowie Durchsetzungs- und Überzeugungskraft
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke


Was wird Ihnen geboten?

  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag in Vollzeit und eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst (TVöD/VKA)
  • weitere im Öffentlichen Dienst übliche Leistungen, z.B. zusätzliche Altersversorgung (VBL), leistungsorientierte Bezahlung
  • eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit in einem kollegialen Team mit um-fassender Führungsverantwortung


Bewerben Sie sich bitte bis zum 31.01.2023 über Kienbaum Jobs und hinterlegen Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen
(Anschreiben und ausführlicher Lebenslauf, Zeugniskopien sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und möglicher Eintrittstermin)
unter der 
Kennziffer 23956.

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Personen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Für eine vertrauensvolle Kontaktaufnahme steht Ihnen Frau Manuela Meyer manuela.meyer@kienbaum.de zur Verfügung.
Diskretion und die Einhaltung von Sperrvermerken sind selbstverständlich.

https://career.kienbaum.com/de/datenschutz.


Kienbaum Consultants International GmbH